Prochain direct:

AustinGP: Tom Lüthi am ersten Tag auf P2

Tom Lüthi stürmt am Eröffnungstag des Texas-Grand-Prix in beiden Freien Trainings auf den zweiten Gesamtrang.

Tom Lüthi fuhr seine schnellste Zeit von 2'10.490 mit alten Reifen und versuchte alles, um seinen Teamkollegen Marcel Schrötter zu schlagen, der den ersten Trainingstag an der Spitze beendete. Noch nicht ganz zufrieden mit dem Setup für die anspruchsvolle Strecke, die sich aufgrund des unebenen Asphalts nie gleich anfühlt, werden er und seine Truppe für morgen noch einige Punkte aussortieren.

Die Wetterprognosen für Samstag sagen für den Vormittag, also für das letzte Freie Training vor den Qualifyings, eine Regen- und Gewitterwahrscheinlichkeit von ca. 60% voraus.

 

Tom Lüthi P2 - 2'10.490 (+0.508)
Das ist sicher nicht schlecht gewesen heute. Mit dem Ergebnis können wir zufrieden sein. Das Setup ist hier nicht einfach zu finden. Man hat nicht so viele Runden mit dem Bike, weil die Runde so lang ist und die Strecke sich so oft ändert. Man muss also schnell sein. Für morgen wurde Regen vorhergesagt. Und das kann uns sogar noch mehr Runden kosten. Alles in allem bin ich zufrieden, aber wenn ich auf Marcel’s Rundenzeiten schaue, dann haben wir noch etwas Arbeit vor uns. Sie sind ziemlich beeindruckend. Er ist eine halbe Sekunde schneller als wir anderen und das zeigt uns, dass wir mit der Abstimmung noch nicht da sind, wo wir gern hin möchten. Da müssen wir morgen noch nachlegen. 

 

FP°1:
1. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 2'10.853
2. Thomas LUTHI / SWI / KALEX - 2'11.338 (+0.485)
3. Jorge NAVARRO / SPA / SPEED UP - 2'11.401 (+0.548)

FP°2:
1. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 2'09.982
2. Thomas LUTHI / SWI / KALEX - 2'10.490 (+0.508)
3. Alex MARQUEZ / SPA / KALEX - 2'10.580 (+0.598)

Komplettes Resultat des ersten Trainingstages: motogp.com