Nächstes Rennen:

Ein heisser Tag für die MotoGP und Rang 22 für Tom Lüthi

Tom Lüthi kämpfte sich durch die Hitze von Tschechien und wird morgen Sonntag von der 22. Position aus ins Rennen von Brno starten.

Wie bereits am Freitag waren die MotoGP-Fahrer auch am Qualifying-Tag extremen Temperatur-Bedingungen ausgesetzt. Bei Lufttemperaturen von rund 33°C heizte der Asphalt auf über 50°C auf. Keine einfachen Voraussetzungen für die Vorbereitung zum morgigen Rennen des Czech Grand Prix, auch nicht für Tom Lüthi: der Schweizer musste nach einem glücklicherweise harmlosen Sturz in FP4 kurzerhand das Motorrad wechseln um für die Qualifying-Session wieder am Start zu sein. War Lüthi im dritten freien Training noch auf der 25. Position, so konnte er sich am Nachmittag mit einer Zeit von 1'57.208 auf Rang 22 verbessern.

Morgen Sonntag wird das MotoGP-Warm up um 09.40 Uhr Vormittags stattfinden. Der Start des Rennens der Königsklasse ist für Nachmittags 14.00 Uhr angesetzt.

 

Tom Lüthi: (22. / 1’57.208)

«Im vierten freien Training hatte ich mit der Front zu kämpfen, weshalb ich in Kurve 11 auch einmal gestürzt bin. Auch bei meinen ersten Runden im Qualifying hatte ich ziemliche Grip-Probleme, die dann mit einem neuen Pneu aber glücklicherweise viel besser waren. Ich konnte meine Zeit um einiges verbessern, war jedoch trotzdem noch nicht schnell genug um mein Ziel zu erreichen. »

 

Startaufstellung für den Grand Prix von Tschechien: motogp.com