Nächstes Rennen:

Tom Lüthi ist in Jerez auf der Jagd nach WM-Punkten

Tom Lüthi (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) machte beeindruckende Fortschritte am zweiten Tag vom SpanishGP in Jerez de la Frontera.

Der Schweizer verbesserte sich verglichen mit seiner bisherigen persönlichen Bestzeit um 0,6 Sekunden und wird somit vom 18. Startplatz aus in das vierte Rennen der MotoGP-Saison 2018 starten. Tom Lüthi sieht grosses Potenzial dafür, erstmals in der MotoGP in die Punkteränge zu fahren.

Das MotoGP-Rennen wird um 14.00 Uhr (Schweizer Zeit) stattfinden (siehe SRF TV-Programm)

 

Tom Lüthi: 18. - 1'38.752

"Ich konnte ein sehr gutes Qualifying fahren, hatte ein präzises Gefühl fürs Motorrad und verbesserte meine Rundenzeiten konstant. Ich muss nun den Rhythmus noch etwas verbessern, denn noch verliere ich Zeit, sobald der Reifen anfängt abzubauen. Dafür finden wir hoffentlich morgen im Warmup noch eine Lösung. Aber ich freue mich jetzt schon auf ein starkes Rennen morgen."

 

Michael Bartholemy: Teammanager

"Ich bin mit dem Qualifying von beiden Fahrern sehr zufrieden, nachdem wir bereits am Freitag für beide eine gute Abstimmung finden konnten. Heute Vormittag, im dritten freien Training, konnten wir nochmals einige Fortrschritte machen und haben jetzt eine gute Basis – das tut uns allen gut nach dem schwierigen Wochenende in Texas. Ich denke, sowohl Franco als auch Tom werden im Rennen um Punkte kämpfen können."

 

Startaufstellung für das Rennen von Jerez: motogp.com