Nächstes Rennen:

#SanMarinoGP: schwieriger erster Tag für Tom Lüthi

Die MotoGP geht mit Grand Prix von San Marino, der auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli ausgetragen wird, in die 13. Runde der Saison 2018. Für Tom Lüthi gestaltete sich der erste freie Trainingstag schwieriger als erwartet.

 

Trotz dem Test, den Tom Lüthi mit seinem Team in Misano bereits Mitte August auf der Rennstrecke in Misano absolviert hatte, waren die ersten Trainingsresultate von heute Freitag für den Schweizer nicht zufriedenstellend. Erst im zweiten freien Training am Nachmittag konnte Lüthi sich den Rundenzeiten nähern, die er beim Test erreicht hatte.

Die grössten Probleme bereitete vor allem die Reifenwahl – nebst den anderen, kühleren Wetterverhältnissen im Vergleich zum Testtag. Trotzdem verbesserte Tom Lüthi sich im Vergleich zum Vormittag um 0.6s und beendete den ersten Tag somit auf dem 23. Gesamtrang.

 

Tom Lüthi 23. / 1'34.278 / +2,080

«Die Strecke war ganz ander zu fahren als bei den Tests, bei denen wir unter viel wärmeren Bedingungen fuhren und wirklich gute Fortschritte machen konnten. Heute Vormittag war ich sogar langsamer als damals und hatte vor allem mit dem Grip zu kämpfen. Am Nachmittag versuchte ich es mit dem weicheren Reifen, was aber nicht wirklich funktioniert hat. Wir mussten unsere Arbeitsrichtung etwas ändern, um uns an das Renn-Setup heranzutasten. Im Moment habe ich noch nicht das Level erreicht, das ich eigentlich erwartet hätte.»

 

Komplettes Resultat vom Freitag, 07. September: motogp.com

 

Zeitplan Samstag:

09.55-10.40: Free Practice 3

13.30-14.00: Free Practice 4

14.10-14.25: Qualifying 1

14.35-14.50: Qualifying 2

 

Zeitplan Sonntag:

09.40-10.00: Warm-up

14.00: Rennen MotoGP