Nächstes Rennen:

Tom Lüthi 20. im Qualifying auf Phillip Island

Bei kühlem und windigem Wetter und den wegen eines kurz anhaltenden Nieselregens schwierigen Bedingungen auf Phillip Island startete Tom Lüthi (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) den zweiten Tag des GPs von Australien auf dem 4,4 km langen Phillip Island Circuit.

Tom Lüthi startete als 18. in den zweiten Tag des Grand Prix auf Phillip Island (Australien). Vor dem Qualifying konnte das Team noch einige Verbesserungen am Motorrad vornehmen, womit Lüthi schliesslich in der neunten QP-Runde seine persönliche Bestzeit fahren konnte – dies, obwohl er im letzten Sektor noch immer einige Unsicherheiten verspürte. Während der letzten Runden zog sich Lüthi noch eine Rippenprellung zu und liess sich im Medical Center behandeln. Ins Rennen starten wird er morgen Sonntag vom 20. Platz aus.

 

Tom Lüthi: 20., 1'30.958, +1.107, 48 Runden, 213 km

"Meine letzte Runde war gut, ich konnte mich definitiv verbessern. Doch im letzten Sektor habe ich noch immer ein Problem, bei dem ich jeweils Zeit verliere. Die Zeiten sind eng heute – ohne diese Unsicherheit hätte ich es weiter nach vorne geschafft. Das Setup des Motorrads war heute besser als gestern, doch einfach ist es trotzdem nicht bei diesen Bedingungen. Es ist schade, dass wir einen solchen Rückstand haben, denn insgesamt war es kein schlechter Tag. Wir haben einiges gelernt, was wir nun noch treffen müssen, ist die Entscheidung für die Reifenwahl. Bezüglich des Vorderreifens sind wir da noch nicht ganz schlüssig."

 

Startaufstellung: motogp.com

 

Programm des GPs von Australien (Schweizer Zeit):

Sonntag:

02.40 - 02.00: Warm up (Achtung: Zeitumstellung)

06.00: Rennen MotoGP